Gratis verzending > 30 euro in NL en BE
Verzending < 2 werkdagen
Gratis cadeau > 40 euro
Review Logo4.8 @ Google

Durch Ingrid Bastiaans, 8 april 2024

Frankreich ist das Parfümland. In Frankreich verbringen Parfümeure 6 Monate bis 3 Jahre damit, ein wunderbar ausgewogenes Parfüm zu kreieren. Manchmal sind bis zu 50 bis 100 Düfte in einem Parfüm enthalten. Ein einfacheres Parfüm enthält etwa 10 bis 20 Düfte.

Parfüm

Durch die Kombination verschiedener Aromen entstehen wunderbare Düfte. Bei Parfümen sind die verschiedenen „Noten“ sehr wichtig.
Schauen Sie sich dazu das Kapitel im Aufgusshandbuch an: Düfte (Töne oder Noten) mischen. Nach den Noten folgen auch die Duftgruppen und die Düfte, die miteinander kombiniert werden können.

Mit den Parfümölen von Beauty & Care können Sie auch Ihr eigenes Parfüm herstellen.
Verwenden Sie die gewünschten Parfümöle und/oder ätherischen Öle und geben Sie diese zu unserem Parfümalkohol hinzu.
Für ein Eau de Parfum verwenden Sie 24 ml reines Parfümöl und 76 ml Parfümalkohol.
Für ein Eau de Toilette geben Sie 10 bis 15 ml reines Parfümöl, 10 ml Wasser und 76 bis 80 ml Parfümalkohol hinzu.
Geben Sie die Mischung in eine 100-ml-Sprühflasche und genießen Sie Ihr eigenes Parfüm.
Legen Sie diese Flasche nicht in Ihre Tasche, um ein Auslaufen zu verhindern.

Bitte lesen Sie diese Informationen sorgfältig durch, bevor Sie mit der Herstellung Ihres eigenen Parfüms beginnen.

Fünf Gründe, Düfte zu kombinieren

  1. Um eine wunderbare Duftkomposition zu erhalten
  2. Um einen starken Geruch abzuschwächen oder einen schwachen Geruch zu verstärken
  3. Um einem Duft eine besondere Bedeutung zu verleihen, z. B. Orange mit Rosenmoschus oder anderen orientalischen Düften, um ein wunderbares Parfüm für Frauen zu kreieren.
  4. Um einen teureren Duft erschwinglich zu machen
  5. Um ergänzende Effekte zu erzielen

Wählen Sie einen entspannenden Duft, Noten mit entspannenden Eigenschaften.
Daraus stellen Sie den wichtigsten Teil der Mischung zusammen, zum Beispiel: 1 Tropfen Orange mit 6 Tropfen Lavendel und 3 Tropfen Ylang Ylang.

Beginnen Sie damit, 2 bis 3 Düfte zu kombinieren, um es Ihnen etwas leichter zu machen.
Jeder der Mischung hinzugefügte Duftstoff kann einen Duft erzeugen oder zerstören.

Parfümerie-Werkstatt

Eau de toilette Männern

Düfte, die zu Männern passen

Holzdüfte, würzig, Gewürze und frische Düfte.

Eau de parfum Frauen

Düfte, die zu Frauen passen

Blumige, zitrische, süße und warme Düfte.

 

Kompilieren

Verwenden Sie zwischen 2 und 5 Öle, um Ihr eigenes einfaches Eau de Toilette oder Eau de Parfum herzustellen. Verwenden Sie 1 oder 2 Obertöne, 1 oder 2 Mitteltöne und 1 oder 2 Untertöne.

Da es immer noch schwierig ist, einen eigenen Duft zu komponieren, ist es sinnvoll, sich vorab einen Eindruck von der Komposition zu machen.

 

Dafür benötigen Sie:

  1. Ihre gewählten Düfte
  2. Parfümalkohol
  3. Demi-Wasser
  4. Wattestäbchen
  5. Plastiktüten
  6. Flasche
  7. Etikett
  8. Ein Notizblock und ein Stift

Geben Sie von jedem Duft ein paar Tropfen auf ein Wattestäbchen und legen Sie die Wattestäbchen dann zusammen in eine Plastiktüte. Mit etwas Luft verschließen. Lassen Sie die Mischung eine Weile auf einem Heizkörper oder einer anderen Wärmequelle stehen und riechen Sie dann am Beutel, um zu sehen, ob Ihnen die Zusammensetzung gefällt. Passen Sie dann gegebenenfalls an. Denken Sie daran, dass es nicht notwendig und oft auch nicht wünschenswert ist, von jedem Duft die gleiche Menge zu verwenden, also experimentieren Sie damit.

Zum Beispiel 2 Wattestäbchen mit Duft X und nur 1 Wattestäbchen mit Duft Y und Z oder andere Kombinationen. Notieren Sie die Anzahl der Tropfen pro Duft auf einem Notizblock, damit Sie sich später daran erinnern, was Sie getan haben. Wenn Ihr Parfüm zu frisch ist, fügen Sie etwas Unterton hinzu, wenn es zu schwer ist, fügen Sie etwas Mittel- oder Oberton hinzu. Aus diesem Grund werden Düfte für einen Parfümeur nach Tönen sortiert. Oben sind die Obertöne, in der Mitte die Mitteltöne und unten die Untertöne. Ein gutes Parfüm riecht wie ein Ganzes. Das Ganze könnte man als blumig, würzig, orientalisch usw. beschreiben.

Wenn Sie mit der Komposition zufrieden sind, kreieren Sie ein Eau de Toilette oder Eau de Parfum in einem schönen Parfümflakon. Kleben Sie ein Etikett auf die Flasche, damit Sie wissen, welcher Duft in der Flasche enthalten ist.

Parfüm nach Eau Fraîche

Eau Fraiche

Eau Fraiche

Ein Eau Fraiche ist mit 1 - 3 % ätherischen Ölen oder Parfümen am wenigsten konzentriert und wird in demineralisiertem Wasser und einem geringeren Alkoholanteil verdünnt. Sie können diesen Duft 1 bis 2 Stunden lang auf der Haut riechen. Diese werden eher im Sommer und bei der Arbeit verwendet, um der Haut einen angenehmen Duft zu verleihen. Eau Fraiche ist ideal, wenn Sie kein schweres Parfüm mögen. Aufgrund des geringen Alkohol- und Parfümgehalts auch perfekt für Menschen mit empfindlicher Haut. Zudem ist ein Eau Fraiche oft günstiger als ein Eau de Cologne, Eau de Toilette und Eau de Parfum.

Eau de Cologne

Eau de Cologne

Ein Eau de Cologne enthält 10 bis 15 % Wasser, 2 – 6 % ätherische Öle oder Parfüme und 79 – 88 % Alkohol. Dieser Duft bleibt etwa 2 Stunden auf der Haut. Das macht das Eau de Cologne zu einer tollen Option, wenn Sie abends ausgehen. Deshalb entscheiden sich junge Leute oft für ein Eau de Cologne. Ein Eau de Cologne enthält meist frische, leichte Düfte mit Zitrusölen.

Eau de Toilette

Eau de Toilette

Ein Eau de Toilette besteht aus etwa 10 % demineralisiertem Wasser, 10 – 15 % ätherischen Ölen oder Parfümen und 75 – 80 % Parfümalkohol. Ein Eau de Toilette wird meist von Männern getragen, da ein Eau de Parfum für Männer oft zu stark ist. Dieser Duft sollte etwa 2 bis 4 Stunden lang wunderbar riechen.

Da der Duft weniger stark ist als bei einem Eau de Parfum, ist Eau de Toilette oft günstiger als ein Eau de Parfum. Eau de Toilette wird häufig zweimal täglich empfohlen, wenn Sie den Duft länger riechen möchten.

Eau de Parfüm

Eau de Parfüm

Ein Eau de Parfum besteht zu etwa 24 % aus ätherischem Öl und Parfüm und zu 76 % aus Parfümalkohol. Frauen verwenden in der Regel ein Eau de Parfum, da der Duft sonst für Frauen nicht lange genug anhält. Dieser Duft sollte etwa 4 bis 8 Stunden lang wunderbar riechen.

Parfüm

Parfüm oder Extrakt

Dies ist die stärkste mögliche Form, ein Parfüm auf die Haut zu sprühen. Ein Parfüm oder Extrakt besteht aus 20 – 40 % ätherischem Öl und Parfüm und 60 – 80 % Parfümalkohol. Dieser Duft sollte je nach Hauttyp etwa 6 bis 10 Stunden lang wunderbar riechen. Besonders Menschen mit empfindlicher Haut profitieren von einem Parfüm oder Extrakt, da der Alkoholanteil nicht so hoch ist und die Haut dadurch weniger schnell austrocknet.

Fertig und sprühen!

Sprühen Sie das Eau de Toilette oder Eau de Parfum am besten in die Luft und gehen Sie dann hindurch. Dadurch gelangt der Duft nicht direkt auf die Haut und Sie werden von Ihrem eigenen Duft umgeben. Mischen Sie die Mischung mit Trägeröl anstelle von Parfümalkohol, wenn Sie sie auf Ihrer Haut verwenden möchten. Verwenden Sie 10 Tropfen ätherisches Öl auf 30 ml Basisöl.

Schreibe einen Kommentar

Vragen of tips? Plaats ze hieronder

* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht AusblendenFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »